Soonwald-Sommer-Ausflugsfahrt

Live-Moderationen - Überraschungen - Hop-On Hop-Off

Seien Sie dabei. Wir freuen uns auf Sie!

 

Vierter SOONtag, am Sonntag, dem 7. August

Achtung: vereinfachter Fahrplan!

Nach den Erfahrungen der ersten drei SOONtage in diesem Jahr haben wir den Fahrplan des Soonwaldbusses vereinfacht. Ab August fährt unser Bus nicht mehr gegenläufig, sondern kehrt zurück zur bewährten Rundtour auf der bewährten Strecke. Es gibt weniger feste Haltestellen mit festen Zeiten, dafür hält der Soonwaldbus auf seiner Route nach Bedarf. Das ist einfacher für die Passagiere und ermöglicht ein flexibles Rahmenprogramm.

Verbessertes Angebot

Unser Soonwaldbus wird dadurch noch attraktiver! Das Erlebnisprogramm ist an jedem SOONtag ein anderes. Neu ist die Mittagspause in einem Soonwaldrestaurant. Geblieben sind die beliebten Live-Moderationen, die wechselnden Überraschungen an der Strecke, die Themenwanderung und die vielen Insider-Tipps für einen Besuch des Soonwaldes!

Das besondere Programm im August

Der Start am Sonntagmorgen zur Soonwald-Erlebnistour:

09:30 Uhr Abfahrt Simmern Busbahnhof
10:30 Abfahrt Bad Sobernheim Bahnhof

Das August-Programm an der Strecke: vormittags

10:45 Uhr Ankunft in der Wüstung Eckweiler: Besuch der ehemaligen Ortslage und Besichtigung der wunderschönen kleinen Kirche in der Wüstung: der „Kirche ohne Dorf".
11: 30 Uhr Abfahrt aus Eckweiler
11: 40 Uhr Ankunft in Entenpfuhl am Denkmal des „Jäger aus Kurpfalz". Gemeinsamer Besuch des „Wildlädchen" am Forstamt Soonwald und Gelegenheit zum Einkauf von hochwertigen Wildspezialitäten.
12:00 Uhr Rückfahrt des Busses zum Forstamt Soonwald in Entenpfuhl und Einstieg dort der Besucher des Wildlädchens
12:05 Uhr Weiterfahrt nach Kreeshäuschen

Mittagspause in Kreeshäuschen

12:10 Uhr Ankunft in Kreeshäuschen: Gelegenheit zum Besuch der beliebten Soonwaldraststätte „Malepartus" mit Spießbraten vom Buchenholzgrill, Rinderroulade, Matjes, vegetarischen Spezialitäten und hausgemachtem Eistee. Pause für den Busfahrer
13:35 Uhr Abfahrt Kreershäuschen

14:15 Ankunft Simmern Busbahnhof
14:20 Abfahrt Simmern Busbahnhof 

Das August-Programm an der Strecke: nachmittags

14:40 Uhr Gehlweiler Brücke: In Gehlweiler, der „Heimat der Heimat" treffen die Buspassagiere auf Mitwirkende der ersten Stunde des „Heimat"-Epos von Edgar Reitz und erleben historische Drehorte. Protagonisten erzählen immer neue Geschichten von ihren Erlebnissen hinter und vor der Kamera. Im Ambiente eines Hunsrücker Bauernhauses von 1840 gibt es Kaffee und Kuchen.
15:35 Uhr Abfahrt Gehlweiler
15:50 Uhr Wanderparkplatz Koppenstein
Abholung der Themenwandergruppe „Geschichte und Geschichten".

16:15 Uhr Ankunft Bad Sobernheim Bahnhof  
16:20 Uhr Abfahrt Bad Sobernheim Bahnhof  


16:45 Uhr Ankunft Gräfenbacher Hütte: In vergangenen Zeiten war diese entlegene Waldsiedlung Schauplatz zukunftsweisender Entwicklungen und bevorzugter Wohnort prominenter Persönlichkeiten. Hier startete deutsche Industriegeschichte und hier lag das bevorzugte Jagdrevier von Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg. Die Busgäste erleben eine Kurzführung zu den historischen Orten und noch erhaltenen Bauwerken.
17:20 Uhr Abfahrt Gräfenbacher Hütte

Die Rückkehr am Sonntagabend:

18:00 Uhr Ankunft Simmern Busbahnhof: Rückfahrt nach Sobernheim
19:00 Uhr Ankunft Bad Sobernheim Bahnhof 

Die Themenwanderung im August

„Geschichte und Geschichten rechts und links vom Soonwaldsteig"

Unsere Themenwanderung im August startet am „Wanderparkplatz Alteburg“ um 11:55 Uhr. Die Gäste im Soonwaldbus werden zu diesem Startpunkt gefahren und  - etwa vier Stunden später  - am Wanderparkplatz der „Burgruine Koppenstein“ um 15:50 Uhr wieder abgeholt. Der Wanderführer ist diesmal der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer und Historiker Dr. Volker Keller, der bei vielen Passagieren des Soonwaldbusses auf Grund seiner Kenntnisse des Soonwaldraums und ihrer Mundart inzwischen sehr beliebt ist. Unterwegs geht es um geheimnisvolle Geschichten aus alter Zeit rechts und links vom Weg. Zwei Türme mit einem fantastischem Rundumblick laden zum Aufstieg ein: der Alteburgturm und der Bergfried der Burgruine Koppenstein. Die geführte Wanderung mit Picknick ist auch für Ungeübte geeignet. Bitte an geeignetes Schuhwerk und etwas Verpflegung denken!

Jetzt Sitzplätze sichern!
Buchungen über Reisedienst Hermani - Tel: 06761/908372

Eine Soonwaldbus-Karte gilt für den ganzen SOONtag, alle Führungen und Überraschungsausflüge inklusive.  Die Tagekarte kostet 15 Euro. Mitglieder der Initiative Soonwald e.V. und Abonnenten der Rhein Zeitung zahlen 12 Euro, Minderjährige bis 12 Jahren in Erwachsenen-Begleitung fahren gratis. Bezahlt wird im Bus. Fahrräder und Hunde können leider nicht mitkommen.

 


Die Soonwald-Originale sind immer dabei ...

Damit Sie unterwegs auch nichts verpassen, erzählen Ihnen begeisterte Soonwälder und Soonwälderinnen in Live-Moderationen während der Fahrt, warum sie gerade diesen Wald so sehr lieben. Ihre Busbegleiter wissen aus eigener Erfahrung sehr genau, was den Soonwald so wertvoll macht und welchen Gefahren der Arten- und Landschaftsschutz gerade hier ausgesetzt ist. Außerdem kennen sie natürlich auch ganz genau die verborgenen Schönheiten, besonderen Plätze und kulinarischen Geheimtipps.

Soonwälder und Soonwälderinnen freuen sich darauf, dieses Waldwissen mit Ihnen zu teilen.

 


 

Drei schöne Strecken für Individualwanderer, passend zum Soonwaldbus

Download der Streckenbeschreibungen (PDF)

 


 

DIE HALTEPUNKTE

 

© 2008-2016 Initiative Soonwald | Website by soonteam.de